Dokumentation des Fachtags

Publikation: FAQs zu Flucht und Asyl in Berlin 2017
Publikation: FAQs zu Flucht und Asyl in Berlin 2017

Die neuen FAQs zu "Flucht und Asyl in Berlin" stehen nun zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles.

Publikation: Community Communication

Unsere aktuelle Broschüre im Arbeitsfeld Community Communication ist erschienen: Wie lässt sich Bürgerprotest zur diskursiven Mitgestaltung im Gemeinwesen weiterentwickeln? Hier geht es zum Download. 

Frohe Festtage!

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage, ein friedliches Weihnachtsfest, Glück, Gesundheit und alles Gute für das kommende Jahr. Wir freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen 2019 mit Ihnen!

 
 

Diversity

Kompetenzvermittlung und Organisationsentwicklung

Mit dem Arbeitsfeld 'Diversity' unterstützen wir Einrichtungen und Organisationen dabei, Chancengerechtigkeit zu erhöhen und Diskriminierung entgegenzuwirken. 

Berlin zeichnet sich durch eine große Vielfalt seiner Bevölkerung aus. Der kompetente und wertschätzende Umgang mit Vielfalt ist zu einer wichtigen Schlüsselqualifikation geworden. Diversity-Kompetenz hilft im Alltag und im Berufsleben dabei, mit der Unterschiedlichkeit von Menschen und Lebensentwürfen sensibel und ressourcenorientiert umzugehen. Zudem sind Diversity-Ansätze geeignet, um für Diskriminierung zu sensibilisieren und Konflikten im Kontext Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit präventiv begegnen zu können.

Berliner Mauer. Foto: Leona Goldstein
Berliner Mauer. Foto: Leona Goldstein

Auftrag und Zielgruppe

  • Handlungssicherheit für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in Bildungseinrichtungen, Vereinen und NGOs sowie der Verwaltung oder Sicherheitsbehörden im Umgang mit Diversity fördern
  • Vielfalt als Ressource wahrnehmen und nutzen, Handlungsspielräume schaffen und Diskriminierung abbauen
  • Ansprechpartner für Anfragen von Stadtteilzentren, Volkshochschulen, Schulen, Vereinen, Parteien etc. sein
  • einen lösungsorientierten Umgang mit interkulturellen Konflikten anbieten
  • systemische Organisationsberatung und Unterstützung
  • Barrieren für Teilhabechancen abbauen und Partizipationsmöglichkeiten schaffen 

Was ist daran typisch MBT Berlin?

  • Potential- und/oder Sozialraumanalyse unter Verwendung des systemischen Ansatzes
  • Berücksichtigung der Besonderheiten und Herausforderungen der jeweiligen Organisationsstrukturen
  • Erstellung von Analysen auf Basis von Interviews, Hospitationen, Vernetzung und Recherchen
  • Ressourcenorientierung und Allparteilichkeit
Tiergarten Berlin. Foto: Leona Goldstein
Tiergarten Berlin. Foto: Leona Goldstein

Angebote

  • Unsere Angebote umfassen selbstreflexive Übungen, Kleingruppenarbeit, Projektarbeit, Impulse, moderierte Diskussionen und kollegiale Beratungen,
  • Beratungsleistungen und Fortbildungen zu den Themen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF), Umgang mit Vielfalt und  Verschiedenheit,
  • Bestandsanalysen zu bereits vorhandener Diversitykompetenz und Diskriminiserungssensibilisierung innerhalb von Organisationsstrukturen,
  • diversityorientierte Leitbildentwicklung, Innitierung von Steuerungsrunden, Moderation von fachgruppen etc.,
  • zielgruppenspezifische Förderung von Diversitykompetenz und Diskriminierungssensibilisierung durch Werkstattgespräche, Co-Teaching-Formate und moderierte Austauschrunden.
Diversity Workshop, Foto: MBT Berlin 
Diversity Workshop, Foto: MBT Berlin
 

Besondere Expertise in der Umsetzung von Diversityentwicklung in Organisationen sowie besondere Herausforderungen und Grenzen haben wir im Rahmen unserer Arbeit an verschiedenen Berliner Schulen, an der Berliner Polizeiakademie und bei der Durchführung des Projekts "Polizei und Vielfalt" erarbeitet.

Seit dem Jahr 2015 unterstützen wir die Polizeiakademie der Berliner Polizei im Bereich der Aus- und Fortbildung bei der Umsetzung der Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages.

Zusätzlich erweiterte das Projekt „Polizei und Vielfalt“ (2016–2017) unseren Blickwinkel  auf den polizeilichen Dienstalltag und den gelebten Umgang mit Vielfalt und  Verschiedenheit innerhalb und außerhalb der größten Sicherheitsbehörde Berlins.

Ausgewählte Fachbeiträge

Mobile Beratung für Demokratieentwicklung – Herausforderungen und Perspektiven (09/2016)

Politische Bildung in der Auseinandersetzung mit Diskriminierung, Rassismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit: Thesen, Anmerkungen, Fragen (09/2015)

Zeit für eine demokratische Gegenoffensive - Für ein nachhaltiges Vorgehen gegen rechten Terror und Hasskriminalität (09/2015)

Vorurteilsbezogene Konflikte und vorurteilsmotivierte Gewalt an Berliner Schulen (12/2012)

"Euer Hass ist unser Ansporn": Für eine inklusionsorientierte Integrationspolitik (04/2012)

Religion als Menschenrecht - Religionen und Menschenrechte (04/2011)

Gegen Diskriminierung und Hass in der Einwanderungsstadt Berlin (07/2010)

IKÖ - was ist das und was soll das? Interkulturelle Öffnung als Herausforderung (02/2010)

Vielfalt als Chance gestalten: Beratung und Begleitung zum "Managing Diversity" an der Walter-Gropius-Schule (07/2006)

Interkulturelle Bildung als Dekonstruktion von "Fremdheit" (11/2005)

Abgeschlossene Projekte zum Thema Diversity und Diskriminierung

Projekt "Polizei und Vielfalt" (ProPol)

Projekt "VIELFALT GESTALTET - für Toleranz und Demokratie"

Modellprojekt "NÜRTIKULTI - Vielfalt gestaltet Grundschule"

Das Diversity Rad mit Erklärung

 

Das Mobile Beratungsteam Berlin ist ein Projekt der

Stiftung SPI

Förderer und Zuwendungsgeber

Demokratie leben!
Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
LADS
 
Landesprogramm jugendnetz-berlin

Diese Seite wird gehostet durch das Landesprogramm jugendnetz-berlin:
http://www.jugendnetz-berlin.de

Copyright © MBT Berlin 2018