Community Communication
Unser Konzept für Dialog im Gemeinwesen
Gesprächsanker

für den Umgang mit demokratiefeindlichen und diskriminierenden Äußerungen

Wir arbeiten mobil in Berlin
Wir arbeiten mobil in Berlin
 
 

Wohnungsmarkt und Flüchtlinge

17.11.2016

Carl Chung im Gespräch mit dem Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU) über den Umgang von Wohnungsunternehmen mit Flüchtlingen

Das Magazin "BBU Nachrichten" desVerbands Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. (BBU) setzt in seiner diesjährigen 10. Ausgabe (10/2016) den Schwerpunkt beim Thema "Integration Geflüchtete".

Im Zuge der steigenden Zahlen an anerkannten Flüchtlingen, die sich als reguläre Mieter und Mieterinnen bei Wohnungsunternehmen bewerben, gewinnt für die Wohnungsunternehmen das Thema Umgang mit neuzugewanderten Flüchtlingen an Bedeutung.

Im Gespräch mit "BBU Nachrichten" erläutert Projektleiter Carl Chung Strategien interkultureller Kommunikation und gibt Hinweise, was im Umgang mit Neuzugewanderten mitgedacht werden sollte.

Das Interview können Sie hier nachlesen.

Unser letzter Newsletter

Newsletter MBT

Kontakt:
Mo - Fr, 9 - 17 Uhr

Tel:  030.41 72 56 - 28 oder
         030.44 23 71 8
Fax: 030.44 03 41 46

E-Mail:  mbtberlin[at]stiftung-spi.de

Wir sind im Prozess, unsere Website barrierearmer zu gestalten und freuen uns über Ihre Hinweise.


Das Mobile Beratungsteam Berlin ist ein Projekt der

Stiftung SPI

Förderer und Zuwendungsgeber

Demokratie leben!
 
Logo der Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung
 

Diese Seite wird gehostet durch das Landesprogramm jugendnetz-berlin:
http://www.jugendnetz-berlin.de

Landesprogramm jugendnetz-berlin

Copyright © MBT Berlin 2018