Über uns

Das MBT Berlin steht für einen offen moderierenden Ansatz aufsuchender Demokratieförderung – in der, mit der und für die "Mitte der Gesellschaft". Ausführliche Informationen zum Arbeitsansatz und Vorgehensweisen des MBTs Berlin finden Sie unter der Rubrik "Methoden".

Schwerpunkte

Das MBT Berlin berät und begleitet zu Fragen und Problemstellungen im Zusammenhang mit

  • Rechtsextremismus
  • Rassismus
  • Antisemitismus
  • Islam- und Muslimfeindlichkeit
  • Flüchtlings- und Fremdenfeindlichkeit
  • ethnozentriertem und bekenntnisbezogenem Kulturalismus und Chauvinismus
  • Homophobie bzw. LSBTI-Feindlichkeit

Aufbauend auf seiner bisherigen Arbeit in diesem Feld, legt das MBT Berlin seit 2015 einen Schwerpunkt seiner Arbeit auf die gemeinwesenorientierte Beratung von Flüchtlingsunterkünften (Hausleitungen und Träger) sowie von Bezirksämtern zur Gemeinwesenkommunikation (Community Communication).

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Begleitung der Umsetzung von Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses bei der Berliner Polizei. Darüber hinaus steht das MBT Berlin aber auch weiterhin zur Beratung von Verwaltungen, öffentlichen und freien Trägern der sozialen und Bildungsarbeit, Vereinen, Verbänden und Initiativen, demokratischen Parteien sowie deren Mandatsträgerinnen und Mandatsträger etc. zur Verfügung.

Ziele

Die Ziele der Arbeit des MBTs Berlin sind:

Menschenrechte im Alltag verteidigen

Die Handlungskompetenz der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bei der Auseinandersetzung mit autoritären Orientierungen, gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sowie ideologischen Konstruktionen von Fremdheit, Ungleichheit und Ungleichwertigkeit soll gestärkt werden.

Ausgrenzung überwinden

Die Fähigkeiten der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Umgang mit Verschiedenheit sollen gestärkt werden und bewirken, dass Vielfalt aktiv gestaltet, Verständigung gefördert und gesamtgesellschaftlicher Zusammenhalt gefestigt wird.

Demokratie positiv erfahrbar machen

Damit werden verantwortliche Partizipation, bürgerschaftliches Engagement, demokratische Haltungen und Kompetenzen gestärkt.

Zielgruppen

Die Beratungs- und Unterstützungsangebote des Mobilen Beratungsteams Berlin richten sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie Akteurinnen und Akteure aus den Bereichen:

  • Bildung und soziale Arbeit
  • Initiativen und Netzwerke
  • Integration und Migration
  • Jugendhilfe und Jugendarbeit
  • Kultur, Medien und Sport
  • Öffentliche Sicherheit
  • Politik und Verwaltung
  • Projekte und Facharbeitskreise
  • Religionsgemeinschaften
  • Stadtentwicklung und Stadtteilarbeit
  • Vereine und Verbände
  • Wirtschaft und Arbeitsförderung
  • Wissenschaft
  • Wohlfahrtspflege
  • Wohnungswirtschaft

Team

Im MBT Berlin arbeitet eine Vielzahl an hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die aus verschiedenen sozial- und geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen kommen. Das Team wird auch insofern dem Diversity-Ansatz gerecht, als in ihm auch verschiedene Diversity-Merkmale vertreten sind. Die Bündelung der vielfältigen Kompetenzen und reflektierten Erfahrungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist in der mobilen Beratungsarbeit von großem Vorteil.

Vertretene Fachrichtungen:

  • Erziehungswissenschaft
  • Gender Studies
  • Geschichtswissenschaft
  • Islamwissenschaft
  • Kommunikations- und Medienwissenschaft
  • Kulturwissenschaft
  • Kunstgeschichte
  • Migrationsforschung
  • Politikwissenschaft
  • Psychologie
  • Religionswissenschaft
  • Soziologie

Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen gemeinsamer Fallbesprechung und konkreter Arbeit im Kleinteam ermöglicht es uns, unsere Beratungsaufträge mit einem umfassenden, analytischen Blick auszuführen. Hinzu kommen die Zusatzqualifikationen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die u.a. bei der Moderation von Dialogrunden oder bei Mediationsprozessen in ethnisierten und konfessionalisierten Konfliktlagen zum Tragen kommen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben zahlreiche Zusatzqualifikationen, z. B. für:

  • Beratung gegen Rechtsextremismus
  • Dokumentarfilm
  • Elternberatung
  • Mediation
  • Moderation
  • Politische Bildung
  • Schulentwicklung
  • Trainings: Anti-Bias, Betzavta, Diversity, Gender, Interkulturelle Kompetenz, Kommunikation, Social Justice, Zivilcourage

News

 
 

Kontakt:
Mo - Fr, 9 - 17 Uhr

Tel:  030.41 72 56 - 28 oder
         030.44 23 71 8
Fax: 030.44 03 41 46

E-Mail:  mbtberlin[at]stiftung-spi.de

MBT Flyer 2017

Das Mobile Beratungsteam Berlin ist ein Projekt der

Stiftung SPI

Förderer und Zuwendungsgeber

Demokratie leben!
Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
LADS
 
Landesprogramm jugendnetz-berlin

Diese Seite wird gehostet durch das Landesprogramm jugendnetz-berlin:
http://www.jugendnetz-berlin.de